Zur Startseite der Aktion Meditech

Navigation

Pressemeldungen 20.03.2017    


  • "Bio-Kitt" für kaputte Kniegelenke | 11.11.2010

    "Bio-Kitt" für kaputte Kniegelenke Eltville, 11. November 2010 (Aktion Meditech)
    Starke Kniegelenkprobleme können ein Karrierekiller sein: Aufgrund gravierender Kniebeschwerden musste die Dreifach-Olympiasiegerin im Eisschnelllauf Anni Friesinger-Postma im Juli ihre Profi-Laufbahn beenden. Häufigste Ursachen für derartige Probleme... mehr
  • Zeigt her Eure Beine! | 07.09.2010

    Eltville, 07. Oktober 2010 (Aktion Meditech)
    Krampfadern (medizinisch: Varizen) machen selbst vor Hollywood Stars wie Sienna Miller, Liv Tyler und Elle Macpherson nicht Halt. In Deutschland sind fast ein Viertel aller Menschen, meistens Frauen, zwischen 18 und 79 Jahren von dieser sehr häufig... mehr
  • Ein lebensrettender Schock | 29.07.2010

    Ein lebensrettender Schock Eltville, 29. Juli 2010 (Aktion Meditech)
    Alleine in Deutschland leiden circa eineinhalb Millionen Menschen an einer Herzinsuffizienz. Bei vielen von ihnen entgleist zudem plötzlich die elektrische Erregung der Herzkammern und die Pumpleistung des Herzens sinkt auf Null. Mediziner sprechen dann von... mehr
  • Schreibwettbewerb "Ja zum Leben!" | 02.06.2010

    Eltville, 2. Juni 2010 (Aktion Meditech)
    Die Initiative Aktion Meditech ruft Patienten auf, sich an einem Schreibwettbewerb unter dem Motto "Ja zum Leben!" zu beteiligen. Die Autoren werden gebeten ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit ihrer Krankheit zu Papier zu bringen und zu schildern, wie die... mehr
  • Scharfer Blick – Schöne Beine – Entspannte Tage | 12.05.2010

    Scharfer Blick – Schöne Beine – Entspannte Tage Eltville, 12. Mai 2010 (Aktion Meditech)
    Unter dem Titel „Von Kopf bis Fuß auf Heilung eingestellt“ fand Ende April in Hamburg das 6. Medien-Seminar der Aktion Meditech statt. Neben der modernen Augenchirurgie bei Fehlsichtigkeiten und aktuellen Entwicklungen in der Behandlung von Krampfadern,... mehr
  • Gut kombiniert! | 13.04.2010

    Eltville, 13.04.2010 (Aktion Meditech)
    Allein in Deutschland sterben jedes Jahr 340.000 Menschen an der koronaren Herzkrankheit (KHK). Sie entsteht durch eine Verengung der Herzkranzgefäße, wodurch diese das Herz nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen. Können die mit der... mehr
  • Keine Angst vor Schmerzen nach der Operation | 11.02.2010

    Eltville, 11.02.2010 (Aktion Meditech)
    Eine adäquate Therapie, durch die Gabe von Schmerzmitteln über mechanische Infusionspumpen, kann den Gesundheitszustand von Patienten nach Operationen deutlich verbessern und die Dauer ihres Krankenhausaufenthalts verkürzen. Befürchtete Operationsschmerzen,... mehr
  • Gefährlicher Stau: Herzschwäche durch verstopfte Gefäße | 12.01.2010

    Gefährlicher Stau: Herzschwäche durch verstopfte Gefäße Eltville, 12.01.2010 (Aktion Meditech)
    Über 14 Millionen Europäer leiden an Herzinsuffizienz - mit steigender Tendenz. Bei ihnen ist der Herzmuskel zu schwach, um ausreichend Blut durch den Körper zu transportieren. Verstopfte Herzkranzgefäße, wie sie bei der Koronaren Herzkrankheit (KHK)... mehr
  • Tödliches Chaos im Körper | 15.12.2009

    Eltville, 15.12.2009 (Aktion Meditech)
    Einer Sepsis, im Volksmund auch verharmlosend "Blutvergiftung" genannt, sind schon viele prominente Opfer erlegen: Papst Johannes Paul II., Fürst Rainier III. von Monaco, der Dichter Rainer Maria Rilke und kürzlich die Moderatorin Illona Christen - sie alle... mehr
  • Wenn die Herzklappe verkalkt | 10.11.2009

    Wenn die Herzklappe verkalkt Eltville, 10.11.2009 (Aktion Meditech)
    Für die meisten Menschen ist ihr Herzschlag selbstverständlich und geschieht unbemerkt. Und so verlieren sie auch keinen Gedanken darüber, wie das lebenswichtige Organ eigentlich funktioniert. Eine zentrale Rolle spielen die Herzklappen: Sie leiten das Blut... mehr

Nachrichten

14.11.2017

Volkskrankheiten auf dem Vormarsch: Moderne Medizintechnologie rettet Leben

Eltville – Der medizintechnische Fortschritt hilft, die Herausforderungen durch den demografischen Wandel zu meistern: Im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Diabetes, Herzschwäche oder Durchblutungsstörungen spielen medizintechnologische Verfahren eine entscheidende Rolle. Moderne Untersuchungs-... Details
27.07.2017

Aortenklappenstenose: Kathetergestützte Aortenklappenimplantation zeigt weiter Vorteile

Eltville – Die Verengung der Aortenklappe (Aortenklappenstenose) gehört europaweit zu den häufigsten Herzklappenerkrankungen. Sie tritt verschleißbedingt insbesondere im hohen Lebensalter auf. Neben den konventionellen Operationsverfahren bieten minimalinvasive kathetergestützte Techniken eine... Details
30.05.2017

Bauchspiegelungen: Moderne Medizintechnologie ermöglicht dem Arzt räumliches Sehen

Eltville – Chirurgische Eingriffe sind durch die Entwicklung der Bauchspiegelung, auch Laparoskopie genannt, wesentlich risikoärmer für die Patienten geworden. Bei der Laparoskopie werden die Bauchhöhle und die darin liegenden Organe mit speziellen Stablinsen-Optiken durch kleine, vom Chirurgen... Details
25.04.2017

Defibrillatorweste schützt wirksam vor dem plötzlichen Herztod

Eltville – Der plötzliche Herztod (PHT) ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die einzige wirksame Behandlung ist die Defibrillation. Patienten mit einem dauerhaften PHT-Risiko werden in der Regel mit einem implantierbaren Cardioverter Defibrillator (ICD) versorgt. Für Patienten... Details
11.04.2017

Gefährliche Blutgerinnsel: Thrombose und Lungenembolie

Eltville – Die Lungenembolie ist nach Herzinfarkt und Schlaganfall die dritthäufigste zum Tode führende Herz-Kreislauf-Erkrankung. Sie wird häufig durch eine tiefe Venenthrombose in einer unteren Extremität verursacht. Eine Lungenembolie muss immer im Krankenhaus behandelt werden. Dort kommen... Details

Verwandte Inhalte

19.01.2018

Gesundheit von Frauen durch unfaire Löhne gefährdet

Berlin – Frauen, die ihr Einkommen als unfair empfinden, haben ein höheres Risiko an Depressionen, Diabetes oder Herzproblemen zu erkranken. Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie, die auf den Daten der Langzeitstudie vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) basiert.
Für die... Details
15.11.2016

Aktion Meditech Medien-Seminar: Gesundheit für Herz und Gefäße

Hamburg – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... Details
18.08.2016

„Ohne medizintechnische Innovationen würde es die moderne Herzchirurgie nicht geben“

In unserem Interview erläutert Professor Dr. med. Ralf Seipelt, Chefarzt der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie der SHG Kliniken Völklingen, den Nutzen fortwährender medizintechnischer Innovationen in der Herzchirurgie unter anderem am Beispiel der TAVI.
Wie wichtig sind medizintechnische... Details
08.06.2016

Flüssigkeitstherapie auf dem OP-Tisch

Während einer Operation und auf der Intensivstation ist die lückenlose Überwachung der Herz- und Kreislauffunktion eines Patienten wesentlich. Um darüber hinaus möglichen Komplikationen vorzubeugen, wird auch empfohlen, das Flüssigkeitsvolumen des Patienten rund um die Operation in einem... Details

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Barrierefrei nach W3C "Web Content Accessi- bility Guidelines 1.0", Stufe A.