Zur Startseite der Aktion Meditech

Navigation

Pressemeldungen 23.04.2018    


  • 3D-Technologie optimiert laparoskopische Eingriffe | 13.11.2012

    Seit ihren Anfängen in den 80er Jahren hat sich die Laparoskopie stetig weiterentwickelt und bietet Patienten sowie Operateuren viele Vorteile gegenüber herkömmlichen invasiven Eingriffen. Durch die minimal-invasive Technik der Laparoskopie können Operationen schneller und mit weniger... mehr
  • Schaufensterkrankheit schonend behandeln | 19.07.2012

    Gefäßverkalkungen (Arteriosklerosen) können nicht nur die Gefäße des Herzens betreffen. In den Extremitäten können sie ebenfalls schwere Schäden anrichten – im schlimmsten Fall droht die Amputation. Die Ballondilatation ist ein schonendes, minimal-invasives Verfahren, um dem entgegenzuwirken. mehr
  • Minimal-invasive Behandlung der Harninkontinenz | 27.06.2012

    Im Interview erklärt Dr. med. Kurt Lobodasch, Chefarzt der Frauenklinik am DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, die Möglichkeit der Injektionsbehandlung mit einem Gel-Implantat bei Frauen mit Harninkontinenz.

    1. Welche Folgen kann eine nicht... mehr
  • Gel-Implantat zur minimal-invasiven Behandlung bei Harninkontinenz | 27.06.2012

    Schätzungsweise sechs bis acht Millionen Deutsche leiden an einer Form von Harninkontinenz. Zwei Drittel davon sind Frauen. Oftmals sind die Belastungen einer Schwangerschaft oder die Hormonumstellungen während der Menopause Auslöser. Aber auch Übergewicht, Diabetes oder andere Krankheitsbilder können eine Harninkontinenz auslösen. Unbehandelte Harninkontinenz kann so schwere Folgen für die Betroffenen haben und weitere Krankheitsbilder hervorrufen. mehr
  • 12. Berliner Gespräche: Blickpunkt Patientenperspektive – Wie ist die Erwartungshaltung an innovative Medizinprodukte? | 24.05.2012

    12. Berliner Gespräche: Blickpunkt Patientenperspektive – Wie ist die Erwartungshaltung an innovative Medizinprodukte? Patienten setzen große Erwartungen und Hoffnungen in die modernen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden der Medizintechnologie. Um ihre Erfahrungen hinsichtlich der Erwartungshaltung von Patienten auszutauschen, haben sich im Rahmen der 12. Berliner Gespräche der Aktion Meditech Ärzte, Vertreter von Patientengruppen, Krankenkassen und Industrie zusammen gefunden und ihre Anliegen sowie Forderungen formuliert und diskutiert. mehr
  • Aktion Meditech jetzt auch auf Facebook vertreten | 09.03.2012

    Aktion Meditech jetzt auch auf Facebook vertreten Mit dem Start einer Fan-Seite besteht für Facebook-Nutzer jetzt die Möglichkeit, sich mit der Aktion Meditech zu vernetzen und über die neuesten Entwicklungen im Bereich Medizintechnologie zu diskutieren. mehr
  • Patientensicherheit und Hygiene: Sind wir auf dem richtigen Weg? | 11.01.2012

    Patientensicherheit und Hygiene: Sind wir auf dem richtigen Weg? In Deutschland ziehen sich jährlich schätzungsweise 400.000 bis 600.000 Patienten im Zusammenhang mit einer stationären oder ambulanten medizinischen Behandlung eine Infektion zu. Anlässlich der 11. Berliner Gespräche von Aktion Meditech diskutierten Vertreter aus Politik, Ärzteschaft und Krankenkasse zentrale Fragen rund um das neue Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes und weiterer Gesetze und dessen Umsetzung. mehr
  • Multifokallinsen – für ein Leben ohne Brille | 29.09.2011

    Eltville, 28. September 2011 (Aktion Meditech) – Über 60 % aller Erwachsenen in Deutschland benötigen auf Grund einer Fehlsichtigkeit eine Sehhilfe. Bei den über 60-Jährigen sind es sogar mehr als 90 %. Implantationen von Intraokularlinsen ermöglichen Patienten seit vielen Jahren die... mehr
  • Postoperative Wundinfektionen: Bakterien auf dem Vormarsch | 07.09.2011

    Etwa 400.000 bis 600.000 Patienten erkranken jährlich in Deutschland an Krankenhausinfektionen, die die Verweildauer in der Klinik verlängern und unter Umständen sogar zum Tode führen können. Unter allen Krankenhausinfektionen stellen postoperative Wundinfektionen die größte Gruppe dar und sind ein Problem aller chirurgischen Fachdisziplinen. mehr
  • Tuberkulose wieder auf dem Vormarsch | 02.12.2010

    Eltville, 02. Dezember 2010 (Aktion Meditech)
    Die Infektionskrankheit Tuberkulose (TB) gewinnt in Europa seit einigen Jahren wieder an Bedeutung. Neue, automatisierte Testverfahren können dem Arzt helfen, schnell die richtige Diagnose zu stellen und die passende Therapie einzuleiten. Rechtzeitig... mehr

Nachrichten

23.04.2018

Ärztestatistik 2017: Montgomery will nicht nur Köpfe zählen

Berlin – Die Bundesärztekammer (BÄK) hat die Ärztestatistik 2017 vorgestellt: Im vergangenen Jahr waren im Bundesgebiet 385.149 Ärzte ärztlich tätig – etwas mehr als im Vorjahr (+6.542). „Wer nur Köpfe zählt, macht es sich zu einfach“, kommentiert BÄK-Präsident Prof. Frank Ulrich... Details
23.04.2018

Adipositas: Lebensrettende OPs im Ausland 30 Mal öfter genutzt

Norderstedt/Mannheim – Hohe Hürden der Krankenkassen bei OPs für extrem Übergewichtige in Deutschland stoßen auf Kritik. Experten wie der Mediziner Prof. Dieter Birk halten eine individuelle abgestimmte und ganzheitliche Therapie für erforderlich. „Die Versorgungssituation adipöser... Details
23.04.2018

Wie Technik die Pflege stärken kann

Berlin – In der Analyse „Wie Technik die Pflege stärken kann“ fordern Experten, Technikpotenziale systematisch auszuloten. Damit die Digitalisierung Patienten und Pflegekräften nutze, müsse der Einsatz klaren Regeln folgen und sich am Arbeitsalltag orientieren. Wenn neue Technologien... Details
23.04.2018

Medizinprodukte per 3D-Druck

Wien – Durch die Kombination von 3D-Druck mit bildgebenden Verfahren lassen sich dreidimensionale Objekte herstellen, die an die Anatomie der Patienten angepasst sind. Das österreichische Ludwig Boltzmann Institut für Heath Technology Assessment berichtet über eine Studie des Belgischen Health... Details
23.04.2018

Bayern verstärkt den Kampf gegen Betrug im Gesundheitswesen

Nürnberg – Innen- und Justizministerium in Bayern verstärken gemeinsam den Kampf gegen Betrug im Gesundheitswesen. Dazu sollen in jedem Polizeipräsidium die Ermittlungen im Bereich des Betrugs im Gesundheitswesen bei einem Wirtschaftskommissariat konzentriert werden. Die AOK Bayern begrüßt... Details

Verwandte Inhalte

23.04.2018

Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter

Berlin – Dr. Ralf Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter der Bundesregierung. Das Kabinett hat dem Vorschlag des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn zugestimmt, den CDU-Bundestagsabgeordneten zu berufen.
Dr. Ralf Brauksiepe ist 51 Jahre alt und Wirtschaftswissenschaftler. Dem Deutschen... Details
23.04.2018

Telemedizin hilft bei Notfällen auf den Halligen

Lübeck/Kiel – Für 750.000 Euro soll auf den Halligen-Inseln vor der Küste Schleswig-Holsteins ein telemedizinisches Assistenzsystem etabliert werden. Damit sollen Kosten reduziert und eine bessere medizinische Direkthilfe geleistet werden. Drei Jahre wird das Telemedizin-Projekt... Details
15.11.2016

Aktion Meditech Medien-Seminar: Gesundheit für Herz und Gefäße

Hamburg – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... Details
18.08.2016

„Ohne medizintechnische Innovationen würde es die moderne Herzchirurgie nicht geben“

In unserem Interview erläutert Professor Dr. med. Ralf Seipelt, Chefarzt der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie der SHG Kliniken Völklingen, den Nutzen fortwährender medizintechnischer Innovationen in der Herzchirurgie unter anderem am Beispiel der TAVI.
Wie wichtig sind medizintechnische... Details

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Barrierefrei nach W3C "Web Content Accessi- bility Guidelines 1.0", Stufe A.