Zur Startseite der Aktion Meditech

Navigation

Pressemeldungen 23.04.2018    


  • Adipositas-Chirurgie: Körpergewicht reduzieren und Folgeerkrankungen wie Typ-2-Diabetes behandeln | 15.04.2015

    Adipositas-Chirurgie: Körpergewicht reduzieren und Folgeerkrankungen wie Typ-2-Diabetes behandeln Adipositas ist eine chronische Erkrankung mit ernsthaften gesundheitlichen Folgen. Adipöse benötigen ärztliche Unterstützung und gegebenenfalls eine Therapie. Die Grundbausteine der Adipositas-Behandlung sind dabei Ernährungsumstellung, Bewegung und Veränderungen in der Lebensführung. Bei... mehr
  • „Die Telekardiologie bietet eine kontinuierliche Form der Patientenversorgung“ | 09.03.2015

    „Die Telekardiologie bietet eine kontinuierliche Form der Patientenversorgung“ Die Telekardiologie ermöglicht ein engmaschiges Monitoring für Patienten, die einen Herzschrittmacher, einen implantierbaren Defibrillator oder ein Herzinsuffizienzsystem tragen. Die aktuell veröffentlichte IN-TIME Studie belegt, dass Home Monitoring dabei die Mortalität von ICD- und... mehr
  • Telekardiologie: Home Monitoring rettet Leben und verbessert die Patientenversorgung | 09.03.2015

    Telekardiologie: Home Monitoring rettet Leben und verbessert die Patientenversorgung Mit Hilfe der Telekardiologie wird der Arzt täglich aus der Ferne über den Gesundheitszustand seiner Patienten, die einen Herzschrittmacher, einen implantierbaren Defibrillator oder ein Herzinsuffizienzsystem tragen, informiert. So können die behandelnden Ärzte zum Beispiel gefährliche... mehr
  • Minimalinvasive Klappenchirurgie: Die schonende Alternative zur offenen Sternotomie | 18.08.2014

    Minimalinvasive Klappenchirurgie: Die schonende Alternative zur offenen Sternotomie Operationen an den Herzklappen erfolgen meist über eine Öffnung des Brustkorbs und bedeuten für den Patienten einen massiven Eingriff. Minimalinvasive Operationen hingegen können eine schonende Alternative darstellen. Anstatt das Brustbein vollständig zu durchtrennen, erfolgt der Eingriff über... mehr
  • Analfisteln: Kollagenpaste als Alternative zum operativen Eingriff | 12.08.2014

    Analfisteln: Kollagenpaste als Alternative zum operativen Eingriff Analfisteln sind nicht nur schmerzhaft und äußerst unangenehm für den Betroffenen, sondern stellen auch Mediziner weiterhin vor eine Herausforderung. Eine neue Kollagenpaste stellt eine schonende Alternative zum operativen Eingriff dar. Der injizierbare Gewebefüller passt sich exakt an den... mehr
  • Schreibwettbewerb „Medizintechnologie hilft heilen“ | 05.08.2014

    Schreibwettbewerb „Medizintechnologie hilft heilen“ Medizintechnologie hilft heilen und rettet Leben. Vom Wundverband bis zum Herzschrittmacher, von der Venenverweilkanüle bis zur Pen-Nadel – Medizinprodukte sind unentbehrlich für Gesundheit und Lebensqualität der Menschen. Viele Patienten setzen deshalb große Erwartungen und Hoffnungen in die... mehr
  • Infektionsschutz: MRSA-Behandlung in der häuslichen Krankenpflege jetzt GKV-Leistung | 22.07.2014

    Infektionsschutz: MRSA-Behandlung in der häuslichen Krankenpflege jetzt GKV-Leistung Multiresistente Keime stellen nicht nur ein Problem für Krankenhäuser und Pflegeheime dar. Durch die hohe Anzahl von Patienten, die sich mit einem Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus (MRSA) infiziert, wächst der Behandlungsbedarf auch im ambulanten Bereich. Seit dem 1. Mai 2014... mehr
  • Koronare Herzkrankheit: Resorbierbares Gefäßgerüst vielversprechende neue Therapieoption in der Behandlung von KHK-Patienten | 05.06.2014

    Koronare Herzkrankheit: Resorbierbares Gefäßgerüst vielversprechende neue Therapieoption in der Behandlung von KHK-Patienten Die Koronare Herzkrankheit (KHK) zählt zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Dabei handelt es sich um eine chronische Erkrankung des Herzens, die durch arteriosklerotische Veränderungen der Herzkranzgefäße ausgelöst wird. Die KHK zeigt sich durch Symptome wie Angina pectoris und kann... mehr
  • Kardiologie: Insbesondere für Patienten mit Defibrillatoren (ICD) und kardialen Resynchronisationssystemen (CRT) wird eine telemedizinische Überwachung empfohlen | 17.09.2013

    Kardiologie: Insbesondere für Patienten mit Defibrillatoren (ICD) und kardialen Resynchronisationssystemen (CRT) wird eine telemedizinische Überwachung empfohlen Am 29. September 2013 ist Welt-Herz-Tag. Der Jahrestag macht die Menschen auf wichtige Aspekte von Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufmerksam und rückt ins Bewusstsein, dass vielseitige Innovationen verfügbar sind, die das Herz gesund und leistungsfähig erhalten. Die Telekardiologie beispielsweise... mehr
  • Schlaganfalltherapie: Schnelles und sicheres mechanisches Verfahren zur Blutgerinnselentfernung im Gehirn | 21.08.2013

    Schlaganfalltherapie: Schnelles und sicheres mechanisches Verfahren zur Blutgerinnselentfernung im Gehirn Der Schlaganfall ist einer der häufigsten Erkrankungen und Todesursachen weltweit. Zu einem ischämischen Schlaganfall kann es kommen, wenn ein Blutgerinnsel (Thrombus) ein Blutgefäß verstopft und dadurch den Blutstrom unterbricht. Je schneller der Patient behandelt wird, desto größer sind... mehr

Nachrichten

11.07.2018

Krebs bei Kindern: Strahlentherapie verbessert die Heilungschancen

Weimar – Die Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) stellt fest, dass die Strahlentherapie bei Krebserkrankungen im Kindesalter immer effektiver und sicherer wird, gerade mit Blick auf die Langzeitfolgen. Moderne Techniken der Bildgebungen ermöglichten eine genaue Festlegung der... Details
11.07.2018

Verbände schlagen Dialogplattform E-Health vor

Berlin – Acht Verbände der industriellen Gesundheitswirtschaft – BIO Deutschland, Bitkom, bvitg, BVMed, SPECTARIS, VDGH, vfa und ZVEI, schlagen in einem Positionspapier eine „Dialogplattform eHealth-Zielbild für Deutschland“ vor. Ziel ist eine stärkere Vernetzung von Politikfeldern und... Details
11.07.2018

Wie unabhängig ist der MDK?

Berlin – Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) sieht eine Umstrukturierung des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) für erforderlich. Der MDK solle gestärkt werden, um wieder mehr Unabhängigkeit zu erlangen, sagt der parlamentarische Staatssekretär im BMG, Dr. Thomas Gebhart... Details
11.07.2018

Gesundheitsministerkonferenz: Der Patient steht im Mittelpunkt

Düsseldorf – Wie kann die Patientenorientierung in der gesundheitlichen Versorgung verbessert werden? Darüber hat die 91. Gesundheitsministerkonferenz (GMK) im Beisein von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf ihrem zweitägigen Treffen beraten und konkrete Vorschläge vorgelegt. „Ich bin... Details
11.07.2018

Beschluss über neues Zulassungsverfahren zum Medizinstudium

Erfurt – Auf ihrer Plenarsitzung in Erfurt hat sich die Kultusministerkonferenz (KMK) über die Zugangsregelung für das Medizinstudium verständigt. Danach soll die Wartezeitquote entfallen. 20 Prozent der Studienplätze sollen weiter über die Abiturnote vergeben werden. Zusätzlich soll eine... Details

Verwandte Inhalte

15.11.2016

Aktion Meditech Medien-Seminar: Gesundheit für Herz und Gefäße

Hamburg – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... Details
18.08.2016

„Ohne medizintechnische Innovationen würde es die moderne Herzchirurgie nicht geben“

In unserem Interview erläutert Professor Dr. med. Ralf Seipelt, Chefarzt der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie der SHG Kliniken Völklingen, den Nutzen fortwährender medizintechnischer Innovationen in der Herzchirurgie unter anderem am Beispiel der TAVI.
Wie wichtig sind medizintechnische... Details
08.06.2016

Flüssigkeitstherapie auf dem OP-Tisch

Während einer Operation und auf der Intensivstation ist die lückenlose Überwachung der Herz- und Kreislauffunktion eines Patienten wesentlich. Um darüber hinaus möglichen Komplikationen vorzubeugen, wird auch empfohlen, das Flüssigkeitsvolumen des Patienten rund um die Operation in einem... Details
23.02.2015

Neue Leitlinie Adipositas-Chirurgie – oder: Kann man Diabetes chirurgisch heilen?

Menschen mit krankhafter Adipositas können – rein technisch betrachtet – schon seit Jahrzehnten chirurgisch behandelt werden. Bei allen entsprechenden Verfahren geht es um zweierlei: Das Magenvolumen für die Nahrungsaufnahme zu verkleinern (Restriktion) und die Aufnahme von Nährstoffen –... Details

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Barrierefrei nach W3C "Web Content Accessi- bility Guidelines 1.0", Stufe A.