Zur Startseite der Aktion Meditech

Navigation

Pressemeldungen 20.03.2017    


  • Bauchspiegelungen: Moderne Medizintechnologie ermöglicht dem Arzt räumliches Sehen | 30.05.2017

    Bauchspiegelungen: Moderne Medizintechnologie ermöglicht dem Arzt räumliches Sehen Eltville – Chirurgische Eingriffe sind durch die Entwicklung der Bauchspiegelung, auch Laparoskopie genannt, wesentlich risikoärmer für die Patienten geworden. Bei der Laparoskopie werden die Bauchhöhle und die darin liegenden Organe mit speziellen Stablinsen-Optiken durch kleine, vom Chirurgen... mehr
  • Defibrillatorweste schützt wirksam vor dem plötzlichen Herztod | 25.04.2017

    Defibrillatorweste schützt wirksam vor dem plötzlichen Herztod Eltville – Der plötzliche Herztod (PHT) ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die einzige wirksame Behandlung ist die Defibrillation. Patienten mit einem dauerhaften PHT-Risiko werden in der Regel mit einem implantierbaren Cardioverter Defibrillator (ICD) versorgt. Für Patienten... mehr
  • Gefährliche Blutgerinnsel: Thrombose und Lungenembolie | 11.04.2017

    Gefährliche Blutgerinnsel: Thrombose und Lungenembolie Eltville – Die Lungenembolie ist nach Herzinfarkt und Schlaganfall die dritthäufigste zum Tode führende Herz-Kreislauf-Erkrankung. Sie wird häufig durch eine tiefe Venenthrombose in einer unteren Extremität verursacht. Eine Lungenembolie muss immer im Krankenhaus behandelt werden. Dort kommen... mehr
  • Ein dickes Problem: Adipositas und Diabetes | 16.03.2017

    Ein dickes Problem: Adipositas und Diabetes Eltville – Nach dem aktuellen Deutschen Gesundheitsbericht Diabetes 2017 liegt Deutschland mit einer absoluten Anzahl von 6,5 Millionen Menschen mit Diabetes mellitus im europäischen Vergleich an zweiter Stelle. Rund 95 Prozent der Betroffenen sind dabei an Typ-2-Diabetes erkrankt. Dieser ist... mehr
  • Gesundheit für Herz und Gefäße: Fortwährende medizintechnische Innovationen retten Leben | 15.11.2016

    Gesundheit für Herz und Gefäße: Fortwährende medizintechnische Innovationen retten Leben Eltville – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... mehr
  • Schonende medizintechnische Verfahren für das Herz | 23.09.2016

    Schonende medizintechnische Verfahren für das Herz Eltville – Am 29. September 2016 ist Weltherztag. Die Initiative der World Heart Federation (WHF) soll zu der Frage anregen, was jeder Einzelne tun kann, um Risiken für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung oder einem Schlaganfall vorzubeugen. Nach Schätzungen sind Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung... mehr
  • Alarmierende Zahlen: Schwere Adipositas auf dem Vormarsch | 12.08.2016

    Alarmierende Zahlen: Schwere Adipositas auf dem Vormarsch Adipositas ist eine komplexe Stoffwechselstörung, die mit einer Vielzahl von Folgeerkrankungen sowie einem erhöhtem Mortalitätsrisiko verbunden ist. Weltweit hat sie bereits epidemische Ausmaße angenommen und sich in vielen Ländern zu einer Volkskrankheit entwickelt. Mit dem jüngst... mehr
  • Ischämischer Schlaganfall: Die mechanische Thrombektomie erspart vielen Patienten schwerwiegende Behinderungen | 27.07.2016

    Ischämischer Schlaganfall: Die mechanische Thrombektomie erspart vielen Patienten schwerwiegende Behinderungen Eltville – Jährlich erleiden in Deutschland rund 250.000 Menschen einen Schlaganfall. Hauptursache ist der Verschluss von Hirngefäßen durch einen Thrombus, was die Blutversorgung in den betroffenen Teilen des Gehirns beeinträchtigt. Um die Überlebenschancen der Betroffenen zu erhöhen und... mehr
  • Tag gegen den Schlaganfall: Die mechanische Thrombektomie ist ein Quantensprung bei der Behandlung von Blutgerinnseln im Gehirn | 27.04.2016

    Tag gegen den Schlaganfall: Die mechanische Thrombektomie ist ein Quantensprung bei der Behandlung von Blutgerinnseln im Gehirn Am 10. Mai 2016 findet der Tag gegen den Schlaganfall statt: Bundesweit gibt es an und um den von der Deutschen Schlaganfall-Hilfe ins Leben gerufenen Tag vielfältige Aktionen und Informationsveranstaltungen zum Thema. Rund 80 Prozent der 250.000 Schlaganfälle pro Jahr werden dabei durch ein... mehr
  • Krampfadern: Mit „innerem Kompressionsstrumpf“ Venen erhalten statt zerstören | 29.03.2016

    Krampfadern: Mit „innerem Kompressionsstrumpf“ Venen erhalten statt zerstören Eltville – Der Deutsche Venentag am 30. April 2016 soll dazu beitragen, über Risiken, Vorbeugungsmaßnahmen und Behandlungsmethoden von Besenreisern und Krampfadern zu informieren. Aus diesem Anlass sprach die Aktion Meditech mit dem Gefäßmediziner Professor Dr. Achim Mumme, leitender Arzt am... mehr

Nachrichten

16.06.2017

gematik gibt grünes Licht für den Online-Rollout

Berlin – Die gematik hat die Freigabe für den Online-Rollout erteilt. Damit kann die Telematikinfrastruktur (TI) im Gesundheitswesen ihren Betrieb aufnehmen und der Anschluss der Praxen beginnen. Voraussichtlich ab Herbst 2017 werden laut gematik dafür die ersten zugelassenen Produkte wie... Details
16.06.2017

MB fordert zehn Milliarden Euro für Klinik-IT

Berlin – Ein staatliches Förderprogramm von zehn Milliarden Euro für die nächsten sechs Jahre soll die IT-Struktur der Kliniken modernisieren und sicherer machen. Das denkt zumindest Dr. Peter Bobbert, Bundesvorstandsmitglied des Marburger Bundes (MB), der dies in einem Video-Interview... Details
16.06.2017

Angemessener Umgang mit Interessenkonflikten

Berlin – Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) hat ihre Empfehlungen zum Umgang mit Interessenkonflikten aktualisiert. Klare Regeln seien bei der Entwicklung von Leitlinien, der Ausrichtung von Fachkongressen und Studien notwendig, heißt es auf... Details
16.06.2017

Innovation bei Operationen im Kopf-Hals-Bereich

Erfurt/Bonn – Kopf-Hals-Tumoren können immer häufiger und mit weniger Nebenwirkungen entfernt werden. Möglich wird dies dank Roboter und spezieller Endoskope, die zunehmend in der Krebschirurgie eingesetzt werden. Auf der 88. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für... Details
16.06.2017

Gröhe: Mut zur Digitalisierung

Berlin – Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe plädiert am 17. April auf dem zweiten netzpolitischen Dialog dafür, den Nutzen der Digitalisierung „mutiger zu heben“. Mit Kassenvertretern, Wissenschaftlern und Ärzten diskutiert er dort über ethische Aspekte der Digitalisierung im... Details

Verwandte Inhalte

16.06.2017

BMBF stellt Fördermaßnahme für die Medizintechnik vor

Berlin – Das Bundesforschungsministerium (BMBF) fördert medizintechnische Lösungen für eine kindgerechte Gesundheitsversorgung. Über Fördervoraussetzungen und das Prozedere der Antragstellung informieren Mitarbeiter des BMBF-Projektträgers Gesundheitswirtschaft bei der Medizintechnikmesse... Details
15.11.2016

Aktion Meditech Medien-Seminar: Gesundheit für Herz und Gefäße

Hamburg – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... Details
18.08.2016

„Ohne medizintechnische Innovationen würde es die moderne Herzchirurgie nicht geben“

In unserem Interview erläutert Professor Dr. med. Ralf Seipelt, Chefarzt der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie der SHG Kliniken Völklingen, den Nutzen fortwährender medizintechnischer Innovationen in der Herzchirurgie unter anderem am Beispiel der TAVI.
Wie wichtig sind medizintechnische... Details
08.06.2016

Flüssigkeitstherapie auf dem OP-Tisch

Während einer Operation und auf der Intensivstation ist die lückenlose Überwachung der Herz- und Kreislauffunktion eines Patienten wesentlich. Um darüber hinaus möglichen Komplikationen vorzubeugen, wird auch empfohlen, das Flüssigkeitsvolumen des Patienten rund um die Operation in einem... Details

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Barrierefrei nach W3C "Web Content Accessi- bility Guidelines 1.0", Stufe A.