Zur Startseite der Aktion Meditech

Navigation


  • Artikel

    Hirnschrittmacher hilft Parkinsonkranken | 19.03.2018

    Hirnschrittmacher hilft Parkinsonkranken Marburg – Parkinsonkranke können laut neuesten Studienergebnissen ihre Impulse besser kontrollieren, wenn die Therapie eine Hirnstimulation umfasst und nicht nur auf eine reine Medikamentenverabreichung beschränkt ist.
    Durch moderne Arzneimittel seien die Symptome zwar oftmals gut zu behandeln,... mehr
  • Neuigkeit

    Volkskrankheiten auf dem Vormarsch: Moderne Medizintechnologie rettet Leben | 14.11.2017

    Volkskrankheiten auf dem Vormarsch: Moderne Medizintechnologie rettet Leben Eltville – Der medizintechnische Fortschritt hilft, die Herausforderungen durch den demografischen Wandel zu meistern: Im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Diabetes, Herzschwäche oder Durchblutungsstörungen spielen medizintechnologische Verfahren eine entscheidende Rolle. Moderne Untersuchungs-... mehr
  • Neuigkeit

    Aortenklappenstenose: Kathetergestützte Aortenklappenimplantation zeigt weiter Vorteile | 27.07.2017

    Aortenklappenstenose: Kathetergestützte Aortenklappenimplantation zeigt weiter Vorteile Eltville – Die Verengung der Aortenklappe (Aortenklappenstenose) gehört europaweit zu den häufigsten Herzklappenerkrankungen. Sie tritt verschleißbedingt insbesondere im hohen Lebensalter auf. Neben den konventionellen Operationsverfahren bieten minimalinvasive kathetergestützte Techniken eine... mehr
  • Neuigkeit

    Bauchspiegelungen: Moderne Medizintechnologie ermöglicht dem Arzt räumliches Sehen | 30.05.2017

    Bauchspiegelungen: Moderne Medizintechnologie ermöglicht dem Arzt räumliches Sehen Eltville – Chirurgische Eingriffe sind durch die Entwicklung der Bauchspiegelung, auch Laparoskopie genannt, wesentlich risikoärmer für die Patienten geworden. Bei der Laparoskopie werden die Bauchhöhle und die darin liegenden Organe mit speziellen Stablinsen-Optiken durch kleine, vom Chirurgen... mehr
  • Neuigkeit

    Defibrillatorweste schützt wirksam vor dem plötzlichen Herztod | 25.04.2017

    Defibrillatorweste schützt wirksam vor dem plötzlichen Herztod Eltville – Der plötzliche Herztod (PHT) ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die einzige wirksame Behandlung ist die Defibrillation. Patienten mit einem dauerhaften PHT-Risiko werden in der Regel mit einem implantierbaren Cardioverter Defibrillator (ICD) versorgt. Für Patienten... mehr

Nachrichten

23.04.2018

Erste umfassende Darmflora-Untersuchung

Wildau – Mit einer weltweit erstmals umfassenden Darmflora-Analyse wollen Forscher von Biomes NGS die Gesundheitsvorsorge revolutionieren. Das Unternehmen stellt mittels biotechnologischer Verfahren fest, was im Darm schiefläuft, und gibt Empfehlungen, wie dort das Gleichgewicht wiederhergestellt... Details
23.04.2018

Moderne PET/CT-Scanner spüren Tumoren früher auf als bisher

Berlin – Ein PET/CT-Gerät der neuesten Generation wird jetzt in der Patientenversorgung der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) eingesetzt. Mit dem in Norddeutschland einzigartigen Scanner werden vor allem... Details
23.04.2018

Wissenschaftler forschen an neuer Krebstherapie

Greifswald – Ein Forscherteam des Greifswalder Leibniz-Instituts für Plasmaforschung und Technologie (INP) versucht herauszufinden, ob Krebstumore durch eine Plasmabehandlung eingedämmt werden können. Dazu starten jetzt erste Tierversuche, bei denen unterschiedlich zusammengesetzte... Details
23.04.2018

G-BA lässt implantierte Sensortechnik erproben

Berlin – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat im Amtsblatt neue Ausschreibungen zur Durchführung von Erprobungsstudien bekannt gemacht. Eine davon dient der Messung und dem Monitoring des pulmonalarteriellen Drucks mittels eines implantierten Sensors zur Therapieoptimierung bei... Details
23.04.2018

MedTech-Unternehmen erwarten Wachstumsgewinne

Brüssel – Die Mehrheit der europäischen MedTech-Unternehmen erwartet 2018 eine positive Geschäftsentwicklung. 60 Prozent gehen von deutlichen Umsatzgewinnen aus. Nur knapp ein Drittel rechnet mit einem leichten Wachstum, sieben Prozent prognostizieren eine Verschlechterung – das ist das... Details

Verwandte Inhalte

23.04.2018

Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter

Berlin – Dr. Ralf Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter der Bundesregierung. Das Kabinett hat dem Vorschlag des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn zugestimmt, den CDU-Bundestagsabgeordneten zu berufen.
Dr. Ralf Brauksiepe ist 51 Jahre alt und Wirtschaftswissenschaftler. Dem Deutschen... Details
23.04.2018

Telemedizin hilft bei Notfällen auf den Halligen

Lübeck/Kiel – Für 750.000 Euro soll auf den Halligen-Inseln vor der Küste Schleswig-Holsteins ein telemedizinisches Assistenzsystem etabliert werden. Damit sollen Kosten reduziert und eine bessere medizinische Direkthilfe geleistet werden. Drei Jahre wird das Telemedizin-Projekt... Details
15.11.2016

Aktion Meditech Medien-Seminar: Gesundheit für Herz und Gefäße

Hamburg – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland nach wie vor die häufigste Todesursache. Bei der Therapie von Herzerkrankungen profitieren Patienten von innovativen Medizintechnologien. Der medizintechnische Fortschritt ermöglicht schonendere Verfahren und eine bessere Versorgung, wie... Details
18.08.2016

„Ohne medizintechnische Innovationen würde es die moderne Herzchirurgie nicht geben“

In unserem Interview erläutert Professor Dr. med. Ralf Seipelt, Chefarzt der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie der SHG Kliniken Völklingen, den Nutzen fortwährender medizintechnischer Innovationen in der Herzchirurgie unter anderem am Beispiel der TAVI.
Wie wichtig sind medizintechnische... Details

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Barrierefrei nach W3C "Web Content Accessi- bility Guidelines 1.0", Stufe A.